Trainee-Programm bei Materna: Einblicke vom Arbeitgeber.

Von Bettina Wilde,

Thomas Kilian ist Personalreferent in der Human Resources Abteilung von Materna. Im Interview mit Trainee-Geflüster spricht er darüber, worauf es im Bewerbungsprozess für Trainees ankommt, gibt Einblicke in den Arbeitsalltag und verrät, wie es um Unternehmenskultur und Gehalt steht.

Hallo Herr Kilian, was für Trainee-Programme bieten Sie an und was für ein strategisches Ziel verfolgen Sie damit?

Wir bieten zwei Trainee-Programme an, beide sind auf den Bereich IT ausgerichtet: Trainee-Programm IT (m/w) und Trainee-Programm für Absolventen IT/BWL (m/w). Die vielfältigen Themen und möglichen Schwerpunkte bieten Bewerbern die Möglichkeit, individuelle und spezifische Interessensschwerpunkte zu integrieren.

Wie viele Trainees stellt Materna pro Jahr ein?

Das Thema Nachwuchsförderung ist uns ein besonderes Anliegen. Die Anzahl der Trainee-Einstellungen ist daher abhängig von der Quantität qualitativer Bewerber.

An wen richten sich Ihre Trainee-Programme?

In erster Linie richten sich unsere Trainee-Programme an Absolventen der Informatik bzw. Informatik-naher Studiengänge sowie an diejenigen, die sich aus Eigeninteresse intensiv und anhaltend mit Informationstechnologien auseinandersetzen. Dabei ist der Grad des Abschlusses kein ausschlaggebendes Kriterium.

Auf welche überfachlichen Qualifikationen kommt es Ihnen besonders an?

Als familiengeführtes Unternehmen legen wir viel Wert auf ein kollegiales und freundliches Miteinander, weshalb Kommunikationsfähigkeit und Teamorientierung großgeschrieben werden. Im Hinblick auf unsere ausgeprägte Kundenorientierung als Dienstleistungsunternehmen sollten die Anwärter einen besonderen Servicegedanken mitbringen.

Mit unseren speziell in den Trainee-Programmen integrierten Soft-Skill Schulungen wird zudem über die fachlichen Aspekte hinaus unterstützt.

Gibt es für die Trainee-Stellen bei Materna bestimmte Bewerbungsfristen und feste Starttermine?

Nein, es gibt keine bestimmten Fristen und Starttermine. Wir ermöglichen den Absolventen einen flexiblen Einstieg und freuen uns jederzeit über qualifizierte Bewerber.

Wie läuft der Auswahlprozess für die Besetzung der Trainee-Stellen ab?

Wir verzichten bewusst auf Assessment Center oder andere Einstellungstests.

Meist führen wir zwei persönliche Vorstellungsgespräche mit den Bewerbern, die Gesprächspartner werden ein bis zwei Kollegen aus der Fachabteilung sein. Die Einstellung erfolgt dann als fester Mitarbeiter – das bedeutet, jeder Trainee bekommt von Anfang an eine unbefristete Festanstellung mit einer spezifischen Mitarbeiterrolle wie Junior Developer oder Junior Consultant und dem entsprechenden Gehalt.

Was erwarten Sie von den Bewerbern im persönlichen Kontakt während des Auswahlprozesses?

Die Materna ist ein Familienunternehmen, bei dem die Werte Sicherheit, Vertrauen, Qualität und Miteinander eine zentrale Rolle spielen. Wichtig ist uns, dass die Bewerber dies im Auswahlprozess nicht missachten, ansonsten gilt jedoch: Sei, wie du bist!

Wie ist der grobe Ablauf des Trainee-Programms?

Die Materna Trainee-Programme unterscheiden sich von vielen anderen in der Branche.

Anders als bei anderen verfolgen wir das Prinzip der nachhaltigen und zielgerichteten Ausbildung, das bedeutet, dass die Programme Zeit einräumen, dich einem Thema zu widmen. Trainees durchlaufen bei uns nicht, wie sonst üblich, mehrere Abteilungen, die nur einen kurzen und oberflächlichen Einblick in das Thema, die Anforderungen und das Projektteam bieten können, sondern werden von Anfang an einem festen Team zugeteilt, in dem sie als vollwertiges Mitglied Aufgaben übernehmen. Die begleitenden Schulungen und Seminare unterstützen die Entwicklung und ein Mentor steht den Trainees jederzeit zur Seite.

Wie ist in der Trainee-Ausbildung das Verhältnis von Theorie zu Praxis?

In den Trainee-Programmen gehen Theorie und Praxis Hand in Hand. Die theoretischen Inhalte werden praxisnah vermittelt und können direkt on-the-Job angewendet und vertieft werden. Die vermittelten theoretischen und praktischen Inhalte variieren je nach Trainee-Programm und Schwerpunkt.

Wie sind bei Materna die Einarbeitung und Betreuung der Trainees durch die Vorgesetzten geregelt?

Jeder unserer Trainees bekommt einen Mentor zur Unterstützung an die Seite gestellt. Dieser berät und unterstützt nicht nur in fachlichen Belangen, sondern ist auch in anderen Situationen ein wichtiger Ansprechpartner.

Wie steht es mit dem Trainee-Gehalt?

Bei der Materna unterscheiden wir gehaltlich nicht zwischen Trainees- und Junior-Positionen. Generell erhalten unsere Junioren ein marktübliches Gehalt eines Informatikers.

Ihr Nachwuchsprogramm hat die „Trainee-Auszeichnung“ erhalten und wurde somit als „fair und karrierefördernd“ eingestuft. Was bedeutet Ihnen das und was versprechen Sie sich davon?

Als Familienunternehmen sind für uns Sicherheit und Verantwortungsbewusstsein ein hohes Gut, umso mehr freut es uns, dass speziell unser Trainee-Programm seit Jahren mit dem Qualitätssiegel „Trainee-Auszeichnung“ von Absolventa ausgezeichnet wird. Darüber hinaus sind wir seit Jahren als „TOP 100-Arbeitgeber Deutschland“ und als „Fair Company“ ausgezeichnet. Auch für das Jahr 2018 konnte die Materna wieder überzeugen.

Nicht nur der ‚Generation Y’ ist wichtig: Für welche Werte und für welche Unternehmenskultur steht Ihr Unternehmen?

Arbeiten bei Materna ist gekennzeichnet von den Werten Sicherheit, Vertrauen, Qualität und Miteinander. Diese Werte sind für die Mitarbeiter, das Management und die Gesellschafter gleichermaßen wichtig.

Vielfalt steht bei Materna sowohl für ein breit aufgestelltes Leistungsportfolio als auch für die vielfältigen Persönlichkeiten unter den Mitarbeitern in Bezug auf Ausbildung, Berufserfahrung, Alter und den kulturellen Hintergrund. Qualität steht für unseren Markenkern als „Premium Anbieter“ mit anspruchsvollen Kunden, aber auch die hohe Qualität in den Beziehungen zu Mitarbeitern, Kunden und Geschäftspartnern.

Miteinander steht für die offene, oftmals sehr heterogene Teamkultur, die gelebte Praxis der offenen Bürotüren und die hohe Kollegialität unter den Mitarbeitern.

Welche Zielpositionen besetzen die Trainees im Anschluss an das Programm bei Materna und was sind die weiteren Karriereperspektiven bei Ihnen?

Unsere Trainees werden von Beginn an als vollwertiges Mitglied im Projektteam eingegliedert, das bedeutet, dass der Anfang des Programms zeitgleich die Zielposition ist. Generell kann sich jeder Mitarbeiter bei der Materna entfalten und weiterentwickeln. Wir möchten, dass unsere Mitarbeiter sich wohlfühlen und sich auch im Unternehmen weiterentwickeln können, deshalb freuen wir uns, wenn sie Interesse an neuen Technologien zeigen und dazulernen möchten.


Erhalte weitere Informationen zum Unternehmen.

Jetzt mehr erfahren

Erfahrungen von anderen Insidern.