Bewerbung als Trainee: Kurz vor der Zielgeraden Gas geben

Berufswahl, check: Ein Trainee-Programm soll es sein. Doch die sind gerade bei großen Firmen begehrt und du trittst gegen andere hochkarätige Bewerber an. Also ran an den Speck: Deine Bewerbung als Trainee muss auf den ersten Blick überzeugen!

Relax!

Du musst das Rad nicht neu erfinden! Grundsätzlich gilt: Die Trainee-Bewerbung unterscheidet sich nicht elementar von anderen Bewerbungen. Also lass dich nicht aus der Ruhe bringen – wenn du bis jetzt gute Resonanzen auf Bewerbungen bekommen hast, wirst du an dieser hier auch nicht scheitern. Wenn du sichergehen willst, findest du weiter unten in diesem Artikel eine Checkliste, in der du dein Wissen auf den neusten Stand bringen kannst. Dazu gibt es einige Besonderheiten, mit denen du deine Chancen auf eine gute Trainee-Stelle erhöhst!

Sei pünktlich!

Viele Trainee-Programm haben lange Vorlaufzeiten und feste Bewerbungstermine, sodass du dich – wenn du einen nahtlosen Übergang möchtest – rechtzeitig drum kümmern solltest. Gerade, wenn du ein paar Unternehmen im Auge hast, wäre es ärgerlich, wenn du die Bewerbungsfrist verpasst und ein Jahr warten musst. Durch den zeitlichen Vorlauf kann es passieren, dass du dein Studium noch gar nicht abgeschlossen hast, wenn es ans Bewerben geht. Trotzdem solltest du Leistungsnachweise mitschicken, zum Beispiel eine Notenübersicht. Außerdem gibst du das voraussichtliche Datum deines Abschlusses sowie das Thema deiner Abschlussarbeit an.

Zeig, was du kannst und was du mitbringst!

Du hast Praktika absolviert? Hast als Au-pair im Ausland gearbeitet? Warst ein halbes Jahr Backpacken in Südamerika? Oder hast eine Hausarbeit genau über das Thema geschrieben, mit dem sich das Unternehmen beschäftigt? Raus damit! Viele Unternehmen bieten Trainee-Programme an, bei denen ein Teil im Ausland stattfindet und wollen daher Bewerber, die schon einmal über den Tellerrand hinausgeschaut haben. Auch Praxiserfahrung in Form von Praktika oder Werkstudententätigkeiten werden oft vorausgesetzt. Also: Alles in die Bewerbung reinpacken, was zeigt, welchen besonderen Nutzen du dem Unternehmen bringst. Aber auf der anderen Seite:

Sei lernbereit!

Gib ja nicht vor, alles zu wissen. Als Trainee wirst du einen Lernprozess durchlaufen. Das heißt, du kannst deine Skills und bisherigen Erfolge selbstbewusst präsentieren, aber wenn du so tust, als könntest du nichts mehr dazulernen, sinken deine Chancen auf ein Minimum. Wissbegierde ist eine wichtige Eigenschaft für einen Einstieg als Trainee, und gerade in der Job-Rotation, die du beim klassischen Trainee-Programm durchläufst, wirst du spätestens merken, dass du vieles noch so gar nicht weißt.

Sei spezifisch!

Es muss klar aus deinem Bewerbungsschreiben hervorgehen, dass du keine Copy-Paste-Bewerbung an 20 Unternehmen rausschickst, sondern dich genau für diesen Job bei diesem Unternehmen interessierst. Wer deine Bewerbung in die Hand kriegt, der muss merken, dass du höchst motiviert bist und genau in dem Bereich lernen willst.

Denke an die Zukunft!

Absolvierst du ein gutes Trainee-Programm, hat das Unternehmen danach große Pläne mit dir: In der Regel sind Trainees für eine Fach- oder Führungslaufbahn vorgesehen. Deswegen solltest du im Anschreiben deiner Bewerbung nicht nur darauf eingehen, dass du viel dazulernen willst, sondern auch zeigen, dass du für größere Aufgaben gewappnet und karriereorientiert bist.

Sei bescheiden!

Und zwar in dem Sinne, dass das Trainee-Gehalt meistens keine Verhandlungssache ist, sondern festgelegt. Ist also nicht ausdrücklich in der Stellenanzeige danach gefragt, lässt du deine Gehaltsvorstellung aus der Bewerbung raus. Das heißt nicht, dass du mit einem Hungerlohn zufrieden sein solltest – liegt das Gehalt stark unter deinen Erwartungen, kannst du das im persönlichen Gespräch ansprechen und nach Entwicklungsmöglichkeiten fragen.

Sei korrekt!

Es gibt formale Kriterien, die du bei jeder Bewerbung berücksichtigen solltest – egal, ob für ein Trainee-Programm, für ein Praktikum oder für eine Senior-Stelle.

Eine Bewerbung muss folgende Bestandteile enthalten:

✓ Anschreiben

✓ Lebenslauf, am besten lückenlos

✓ Zeugnisse, zum Beispiel Abi, Praktika

✓ Sonstige Dokumente, z.B. Zertifikate, Auslandsaufenthalt

Bewerbungsfotos – und zwar seriös und freundlich, kein Selfie aus dem letzten Urlaub.

✓ Ein Deckblatt kann dabei sein, muss aber nicht – wenn, dann sollten sich nicht alle Informationen nochmal in der restlichen Bewerbung wiederfinden

Wichtig ist zudem, dass du auf einige Formalia im Anschreiben achtest:

✓ Korrekte Kontaktdaten angeben inklusive Telefonnummer, Adresse und E-Mail-Adresse

✓ Wenn möglich, konkreten Ansprechpartner benennen, zum Beispiel: Sehr geehrter Herr Maier (statt: Sehr geehrte Damen und Herren)

✓ Betreffzeile: zum Beispiel „Bewerbung als Trainee im Marketing bei der XY AG“

✓ Unterschrift muss nicht sein, kann aber – bei einer E-Mail-Bewerbung einfach ausdrucken, unterschreiben, einscannen

Außerdem gilt für den Lebenslauf:

✓ Strukturiert aufbauen, sodass der Personaler auf den ersten Blick sieht, was Sache ist

✓ Daten chronologisch umgekehrt anordnen

✓ Infos wie Eltern und deren Berufe weglassen – es geht um dich

Alles klar? Wenn du es dann noch schaffst, deine Motivation für genau das Trainee-Programm auszudrücken und fehlerfrei zu schreiben, freut sich jeder Personaler – und du kannst ihn im persönlichen Vorstellungsgespräch vollends von dir überzeugen.

Über den Autor

Bettina Wilde
Bettina Wilde
Bettina Wilde ist seit 2015 für das Content Team von TRAINEE-GEFLÜSTER an Bord. Als studierte Germanistin und Trainee-Expertin schreibt sie für ihr Leben gern und kümmert sich um alle wichtigen Fragen rund um das Thema Berufseinstieg.

Artikel weiterempfehlen:

Bettina wilde

Bettina Wilde

Trainee-Expertin, Redaktion TRAINEE-GEFLÜSTER

Persönliche Empfehlung

Erhöhe deine Chancen bei der Jobsuche.
Beim Karriereportal ABSOLVENTA kannst du Kontaktanfragen von über 5.000 Arbeitgebern erhalten.

  • Kostenlos anmelden
  • Lebenslauf hochladen
  • Jobanfragen erhalten
Kostenloses Profil erstellen

Weitere Artikel aus dieser Kategorie