Berufseinstieg bei E.DIS: Einblicke vom Arbeitgeber.

Von Lisa Marie Dahlke,

Juliane Lembcke ist als Personalentwicklerin im Bereich Talentmanagement bei der E.DIS Netz GmbH tätig. Im Interview spricht sie über den Auswahlprozess, die Rahmenbedingungen und die Karriereperspektiven für Trainees bei dem Energiedienstleister.

Hallo Frau Lembcke, Absolventen welcher Studiengänge suchen Sie für das Trainee-Programm?

Wir suchen vorrangig Absolventen der ingenieurtechnischen Berufe. Ganz klassisch der Elektrotechnik, Informations- & Kommunikationstechnik, Gas- oder Versorgungstechnik, Wirtschaftsingenieurwesen sowie den Studiengängen Erneuerbarer Energien. Weiterhin sind wir auch für das Trainee-Programm auf der Suche nach Studierenden mit Schwerpunkten der Digitalisierung wie zum Beispiel Innovationsmanagement, Industrie 4.0, Digital Business und -Technologies.

Was kommt im Auswahlprozess der E.DIS Netz GmbH auf die Bewerber zu?

Auf unsere Trainee-Ausschreibungen können sich Absolventen direkt online bewerben. Wenn uns eine Bewerbung überzeugt hat und wir neugierig geworden sind, laden wir die Bewerber zu unserem Auswahltag ein. Ein Auswahltag ist sowohl für den Bewerber als auch den Fachbereich die beste Gelegenheit, um sich kennenzulernen. Wir legen daher viel Wert auf einen wertschätzenden Auswahltag und möchten den Bewerbern einen authentischen Einblick in unsere Arbeitswelt vermitteln. Nach einem für Bewerber und Fachbereiche spannenden Auswahlverfahren wird möglichst am selben Tag die Entscheidung für einen oder sogar mehrere Bewerber für das Trainee-Programm gefällt.

Was erwarten Sie von Bewerbern im Vorstellungsgespräch und ggf. im Assessment Center?

Von unseren Bewerbern erwarten wir, dass sie motiviert und energiegeladen sind, sich gern Herausforderungen stellen und sich als Problemlöser sehen. Zusätzlich sollten sie für die Themen der Energiewelt brennen und Veränderungen als Chance sehen. Im Vorstellungsgespräch überzeugen Bewerber vor allem mit ihrer Persönlichkeit und dem richtigen Mindset.

Wie ist die Arbeitszeit für Trainees bei der E.DIS Netz GmbH geregelt?

Auch unsere Trainees profitieren von flexiblen Arbeitszeiten mit einer 38-Stunden-Woche. Unsere Gleitzeitregelung ermöglicht Überstunden abzubummeln. Dies sorgt für eine ausgeglichene Work-Life-Balance.

Wie steht es um Trainee-Gehalt und Benefits?

Bei E.DIS erwartet Trainees ein attraktives Gehalt und Jahressonderzahlungen nach Tarif, betriebliche Altersvorsorge, Fort- und Weiterbildungen zur persönlichen und fachlichen Entwicklung sowie Gesundheitsangebote während der Arbeitszeit. Für Dienstreisen stellen wir entweder ein Firmenfahrzeug oder ein Bahnticket zur Verfügung. Bei Einsätzen in einer anderen Gesellschaft oder mehrtägigen Dienstreisen übernehmen wir die Übernachtungskosten. Auch ein Firmenlaptop und Diensthandy gehören zur Grundausstattung.

Werden die Trainees auch international eingesetzt?

Wir legen unseren Fokus auf das deutsche Netzgeschäft, da es ein regionales Trainee-Programm ist. Ein Einsatz z. B. bei unserer polnischen Tochtergesellschaft ist natürlich nicht ausgeschlossen und bei Interesse klar denkbar.

Welche Karriereperspektiven haben Trainees bei der E.DIS Netz GmbH?

Wir wollen die Trainees entsprechend ihrer Stärken und Interessen nach dem Trainee-Programm weiterbeschäftigen. Über interessante Entwicklungsprogramme haben Trainees die Möglichkeit, ihre Karriere voranzutreiben. In unserem Netznachwuchsprogramm steigen die Chancen sich Wissen und Erfahrungen zu ersten Führungsthemen anzueignen und so die ersten Meilensteine ihrer Karriere zu setzen. Empowerment ist auch in diesem Programm der erste Weg zum Erfolg. Die Selbstständigkeit und den Gestaltungswillen ihrer Perspektive fördern und fordern wir bereits im Trainee-Programm.


Erhalte weitere Informationen zum Unternehmen.

Jetzt mehr erfahren

Erfahrungen von anderen Insidern.