Trainee bei Storck: Einblicke vom Arbeitgeber.

Von Bettina Wilde,

Kathrin Schulze ist im HR-Bereich von Storck tätig. Im Interview mit TRAINEE-GEFLÜSTER gibt sie Einblicke in den Ablauf der Trainee-Programme, spricht über die Unternehmenskultur und verrät, wie die Zukunftsperspektiven für Trainees bei Storck aussehen.

Hallo Frau Schulze, was für Trainee-Programme bieten Sie an und was für ein strategisches Ziel verfolgen Sie damit?

Wir bieten Trainee-Programme in den Bereichen Marketing, Vertrieb sowie Produktion an. Alle Trainee-Programme sind auf eine langfristige Zusammenarbeit ausgerichtet und bilden die Basis für die Übernahme verantwortungsvoller Positionen bei Storck.

Wie viele Trainees stellt Storck pro Jahr ein?

Pro Jahr stellen wir durchschnittlich 16 Trainees ein. Insbesondere die Trainee-Programme Marketing und Vertrieb erfreuen sich großer Beliebtheit unter den Hochschulabsolventen, sodass wir mehrere hundert Bewerbungen erhalten.

An wen richten sich Ihre Trainee-Programme?

Für unsere Trainee-Programme suchen wir Absolventen, deren Herzen für unsere Marken schlagen und die ihren Erfolg mit uns gemeinsam vorantreiben wollen. Hierfür bringen die Bewerber idealerweise ein abgeschlossenes wirtschaftswissenschaftliches Studium mit Marketing- oder Vertriebsschwerpunkt und bereits praktische Erfahrungen im FMCG-Umfeld mit. Produktions-Trainees haben vorzugsweise erste Erfahrung in der Lebensmittelindustrie gesammelt und können ein Studium der Lebensmitteltechnologie oder des Maschinenbaus vorweisen. In der Regel haben alle Absolventen eine Chance auf einen Einstieg als Trainee bei uns. Bevorzugt werden Masterabsolventen oder Absolventen eines Bachelorstudiengangs mit einer relevanten Berufsausbildung.

Auf welche überfachlichen Qualifikationen kommt es Ihnen besonders an?

Unsere Trainees übernehmen von Anfang an Verantwortung. Daher ist es für uns von großer Bedeutung, diesen Herausforderungen mit Leistungsbereitschaft und Leidenschaft zu begegnen. Ein wertschätzender Umgang untereinander ist uns genauso wichtig wie das nachhaltige Wachstum unserer Marken, das wir gemeinsam erreichen wollen.

Gibt es für die Trainee-Stellen bei Storck bestimmte Bewerbungsfristen und feste Starttermine?

Im Sommer eines jeden Jahres beginnt die Auswahl für unser Trainee-Programm Marketing, der Auswahlprozess für das Vertriebsprogramm findet im Herbst statt. Für beide Trainee-Programme ist ein frühestmöglicher Start zum Januar des Folgejahres angedacht, wobei wir bei der Festlegung der Starttermine flexibel sind. Das Trainee-Programm Produktion wird nach Bedarf angeboten.

Wie läuft der Auswahlprozess für die Besetzung der Trainee-Stellen ab?

Nachdem wir die Vorauswahl getroffen haben, laden wir circa 30 Kandidaten zu einem Recruiting Day oder zu Einzelgesprächen an den Standort Berlin ein. Wir verschaffen uns ein erstes Bild über die Bewerber und laden die überzeugendsten unter ihnen zu einem Bewerbertag ein, an dem die Kandidaten auch direkt ein finales Feedback bzw. Angebot erhalten. Da wir im Bereich Produktion in der Regel eine Position besetzen, finden im Rahmen der Auswahl mindestens zwei Interviews mit verschiedenen Gesprächspartnern statt.


Absolviere hier dein Trainee-Programm.


Was erwarten Sie von den Bewerbern im persönlichen Kontakt während des Auswahlprozesses?

Wir erwarten von den Bewerbern eine gute Vorbereitung in Bezug auf die Inhalte des Trainee-Programms, unsere Marken und Storck als Unternehmen. Wir wünschen uns, die Kandidaten auch als Personen näher kennenzulernen, und legen daher großen Wert auf Authentizität während des Auswahlprozesses.

Wie ist der grobe Ablauf des Trainee-Programms?

Die einzelnen Phasen der Trainee-Programme sind vordefiniert und darauf ausgelegt, einen umfangreichen Einblick in alle relevanten Abteilungen und Prozesse zu ermöglichen. In ihrer Reihenfolge können die Phasen variieren. Im Trainee-Programm Vertrieb ist beispielsweise als längste Phase eine 15-monatige Station im Außendienst (bundesweit) vorgesehen, während die Trainees im Marketing-Programm über drei Monate eine Vertriebsgesellschaft im Ausland unterstützen dürfen. Die anderen Phasen der Trainee-Programme Marketing und Vertrieb werden an unserem Standort in Berlin absolviert. Die Produktions-Trainees werden in der Regel projektbezogen an den unterschiedlichen Produktionsstandorten innerhalb Deutschlands eingesetzt.

Absolvieren die Trainees einen Auslandsaufenthalt?

Im Rahmen des Trainee-Programms Marketing absolvieren die Trainees eine dreimonatige Phase in einer unserer europäischen Storck Gesellschaften. Hier haben sie die Möglichkeit, die Marketing- und Vertriebsaktivitäten unserer Kollegen in Großbritannien, der Schweiz, den Niederlanden oder Österreich aktiv mitzugestalten und den jeweiligen nationalen Süßwarenmarkt mit seinen Besonderheiten kennenzulernen.

Wie ist in der Trainee-Ausbildung das Verhältnis von Theorie zu Praxis?

Ergänzend zum "Training-on-the-Job" erhalten all unsere Trainees spezifische Seminare und Personalentwicklungsmaßnahmen, die ihrer persönlichen und fachlichen Weiterentwicklung dienen. Weiterhin wird abteilungsinternes Know-how in internen Schulungsmaßnahmen vermittelt.

Wie sind bei Storck die Einarbeitung und Betreuung der Trainees durch die Vorgesetzten geregelt?

Die Trainees erhalten in jeder Phase ihres Programms eine umfangreiche Einarbeitung durch erfahrene Mitarbeiter oder auch durch Trainees höherer Jahrgänge. Darüber hinaus stehen den Trainees der Bereiche Marketing und Vertrieb im Rahmen unseres Patensystems zwei Paten zur Seite: eine Führungskraft aus dem Senior Management sowie ein Trainee-Pate aus vorherigen Trainee-Jahrgängen. Die Produktions-Trainees werden über die gesamte Dauer des Programms von einer erfahrenen Führungskraft des Produktions- oder Technikbereichs begleitet. Einen inhaltlichen Überblick über die verschiedenen Prozesse und Abteilungen im Unternehmen bietet eine dreitägige Onboarding-Veranstaltung für die Trainees Marketing und Vertrieb, bei der Kontakte zu Trainees mit anderem Schwerpunkt und zu den Fachbereichen geknüpft werden können. Abgerundet wird die Einarbeitung mit einem spannenden Einblick in die Herstellung unserer Produkte. Eine Betriebsbesichtigung in unserem Stammwerk in Halle (Westf.) sowie ergänzende Informationen rund um unsere Mitarbeiterleistungen gehören zur Agenda unserer regelmäßig stattfindenden zweitägigen Mitarbeitereinführungsveranstaltung.

Wie steht es mit dem Trainee-Gehalt?

Unsere Trainees profitieren als unbefristete Mitarbeiter von Anfang an neben einem attraktiven Gehalt von vielerlei Benefits und Sozialleistungen. Eine betriebliche Altersversorgung sowie eine Jahressondervergütung, Urlaubsgeld und der Erwerb von Anteilen an unserer Mitarbeiterbeteiligungsgesellschaft ermöglichen es unseren Mitarbeitern, auch durch sehr attraktive Dividenden, selbstständig Kapital anzusparen. Neben der beruflichen Ausstattung wie Dienstwagen und Home Office für unsere Vertriebs-Trainees, die sich im Außendienst befinden, können alle Mitarbeiter, die an den Standorten Berlin oder Halle tätig sind, in den Genuss eines durch Storck geförderten Jobtickets für den öffentlichen Nahverkehr kommen. Finanziell unterstützte Gesundheits- und Freizeitangebote runden das umfangreiche Paket an Leistungen und Vorteilen für unsere Mitarbeiter ab.

Ihr Nachwuchsprogramm hat die „Trainee-Auszeichnung“ erhalten und wurde somit als „fair und karrierefördernd“ eingestuft. Was bedeutet Ihnen das und was versprechen Sie sich davon?

Es ist uns wichtig, uns stets weiterzuentwickeln. Dies gilt auch für unsere Trainee-Programme. Die jährlichen Evaluationen und wiederholten Trainee-Auszeichnungen bestätigen uns, dass sich die Trainees sehr wohl bei uns fühlen und wir unsere eigenen Ansprüche an die Inhalte, die Qualität der Ausbildung, die Betreuung und die beruflichen Perspektiven bereits erfüllen. Dennoch freuen wir uns über jedes Feedback, das uns hilft noch besser zu werden, die Trainee-Auszeichnung auch in den nächsten Jahren weiterhin tragen zu dürfen und durch sie noch mehr zukünftige Trainee-Anwärter für uns zu begeistern.

Nicht nur der ‚Generation Y’ ist wichtig: Für welche Werte und für welche Unternehmenskultur steht Storck?

Bei Storck arbeiten heißt, Teil der Storck-Familie zu sein. Als in der 4. Generation inhabergeführtes Unternehmen legen wir großen Wert auf unsere Traditionen. Ein respektvolles Miteinander und die Leidenschaft für unsere Produkte und Marken verbinden uns in unserer täglichen Arbeit. Nicht ohne Grund lauten unsere Führungswerte Leistung, Leidenschaft und Miteinander.

Welche Zielpositionen besetzen die Trainees im Anschluss an das Programm und was sind die weiteren Karriereperspektiven bei Ihnen?

Generell sind bei Storck vielseitige Karrierewege nach dem Trainee-Programm denkbar. Klassischerweise übernimmt ein Trainee im Produktionsbereich eine Teamleiter- oder Abteilungsleiterfunktion. Der Vertriebs-Trainee könnte als Junior Key Account Manager erste Erfahrung in der eigenständigen Kundenbetreuung sammeln oder auch erste Führungsverantwortung in der regionalen Leitung eines Verkaufsbezirkes übernehmen. Unsere Marketing-Trainees betreuen nach dem Trainee-Programm in der Funktion des Junior Produktmanagers eine unserer Marken auf nationaler oder internationaler Ebene.


Erhalte weitere Informationen zum Unternehmen.

Jetzt mehr erfahren

Erfahrungen von anderen Insidern.