Trainee bei der MK-Kliniken AG: Einblicke vom Arbeitgeber

Trainee bei der MK-Kliniken AG: Einblicke vom Arbeitgeber

Elke Bachmann-Görl ist als Arbeitsdirektorin in der Personalabteilung der MK-Kliniken AG tätig. Im Interview mit TRAINEE-GEFLÜSTER spricht sie über den Auswahlprozess, das Verhältnis zwischen Theorie und Praxis während des Trainee-Programms und die Unternehmenskultur beim Betreiber von Pflegeheimen und Anbieter von Betreutem Wohnen.

Was für Trainee-Programme bieten Sie an und was für ein strategisches Ziel verfolgen Sie damit?

Wir bieten Hochschulabsolventen mit Studienschwerpunkt im Bereich Pflege, Sozialwesen oder Betriebswirtschaftslehre ein 24-monatiges Trainee-Programm zum Einrichtungsleiter einer Seniorenpflegeeinrichtung an.

Unser Ziel ist es, ambitionierten Nachwuchskräften den Einstieg in die Führungsebene bei der MK-Kliniken AG zu ermöglichen und für die verantwortungsvollen Aufgaben einer Einrichtungsleitung in unserem Unternehmen zu begeistern. 

Unsere Trainees übernehmen schnell verantwortungsvolle Aufgaben und Projekte und wachsen tagtäglich an ihren Aufgaben. Wir als Unternehmen profitieren von dem Trainee-Programm, weil wir unsere Führungspositionen als Einrichtungsleiter mit unseren eigenen Talenten besetzen können.

Wie viele Trainees stellt die MK-Kliniken AG pro Jahr ein?

Für unsere Seniorenpflegeeinrichtungen stellen wir bundesweit im Schnitt zehn Trainees pro Jahr ein.

An wen richten sich Ihre Trainee-Programme?

Unsere Trainees sollten einen Hochschulabschluss mit Studienschwerpunkt im Bereich Pflege, Sozialwesen oder Betriebswirtschaftslehre mitbringen. Pluspunkte stellen für uns eine Ausbildung im Gesundheits- und Sozialwesen oder auch relevante Praktika in diesen Bereichen dar.

Auf welche überfachlichen Qualifikationen kommt es Ihnen besonders an?

Uns ist wichtig, dass die Trainees bei der MK-Kliniken AG Lust haben, im Anschluss an das Trainee-Programm eine Führungsaufgabe in unserem Haus einzunehmen. Hierbei sind insbesondere Entscheidungsfähigkeit und Verantwortungsbewusstsein wichtige Kompetenzen.

Niemals aus den Augen gelassen werden darf jedoch, dass unsere Bewohner im Mittelpunkt stehen. Deswegen sind Empathie und Kommunikationsfähigkeit wichtige Eigenschaften.

Gibt es für die Trainee-Stellen bei der MK-Kliniken AG bestimmte Bewerbungsfristen und feste Starttermine?

Das Trainee-Programm startet jährlich zum 01. Oktober. Dabei haben wir aber keine starren Bewerbungsfristen – wenn uns ein Bewerber zwei Wochen vor dem Startbeginn begeistert, hat er ebenfalls noch die Chance als Trainee bei uns einzusteigen.

Wie läuft der Auswahlprozess für die Besetzung der Trainee-Stellen bei der MK-Kliniken AG ab?

Uns sind ein persönliches Kennenlernen und der Dialog wichtig – deshalb gibt es bei uns keine Assessment-Center oder Einstellungstests. Wir laden unsere Trainees in der Regel zu zwei Gesprächen ein. Die Gespräche werden durch den Geschäftsbereich Personal geführt. Auch der Fachbereich Pflege nutzt die Chance, die Bewerber kennenzulernen.

Was erwarten Sie von den Bewerbern im persönlichen Kontakt während des Auswahlprozesses?

Uns überzeugen Bewerber, die Lust auf Führungsaufgaben und Verantwortung haben und die sich mit der Pflegebranche und den Aufgaben einer Einrichtungsleitung einer Seniorenpflegeeinrichtung auseinandergesetzt haben.

Wie ist der grobe Ablauf des Trainee-Programms bei der MK-Kliniken AG?

Während des Trainee-Programms durchlaufen unsere Trainees zwei Einrichtungen für jeweils zwölf Monate. In regelmäßigen Abständen finden Trainee-Treffen in der Hauptverwaltung in Hamburg statt, die wir mit Führungskräfteworkshops kombinieren.

Wie ist in der Trainee-Ausbildung das Verhältnis von Theorie zu Praxis?

Eindeutig überwiegt die Praxis. Da die Interessenten sich in der Regel direkt zum Anschluss an ein Studium bewerben, ist der theoretische Bereich ausreichend abgedeckt. Uns ist daran gelegen, aus Theoretikern während des zweijährigen Trainee-Programms gute Praktiker zu machen.

Trainings-off-the-job stellen unsere Führungskräfteworkshops sowie spezifische Einrichtungsleiter-Seminare wie Einstufungs- oder Belegungsmanagement dar.

Wie sind die Einarbeitung und Betreuung der Trainees durch die Vorgesetzten geregelt?

Unsere Trainees haben einen festen Mentor in der Hauptverwaltung der MK-Kliniken AG in Hamburg, der sie bei allen Fragen und Wünschen während der gesamten Trainee-Zeit unterstützt.

Nicht nur der ‚Generation Y’ ist wichtig: Für welche Werte und für welche Unternehmenskultur steht die MK-Kliniken AG?

Mit der Arbeit, die alle unsere Mitarbeiter in den Einrichtungen täglich leisten, stehen wir in einer sozialen Verantwortung. Dieses gilt nicht nur gegenüber den Bewohnern unserer Einrichtungen, sondern auch gegenüber unseren Mitarbeitern. In diesem Sinne ermutigen wir mit unserem Trainee-Programm nicht nur Studienabsolventen zu einer Bewerbung, sondern zum Beispiel auch Bewerber mit umfangreicherer Lebenserfahrung, beispielsweise auf dem zweiten Bildungsweg.

Welche Zielpositionen besetzen die Trainees im Anschluss an das Programm und was sind die weiteren Karriereperspektiven bei der MK-Kliniken AG?

Unsere Trainees steigen bei uns als Einrichtungsleiter ein. In dieser Position haben sie eine hohe Verantwortung.

 

Artikel weiterempfehlen:

Bettina wilde

Bettina Wilde

Trainee-Expertin, Redaktion TRAINEE-GEFLÜSTER

Persönliche Empfehlung

Erhöhe deine Chancen bei der Jobsuche.
Beim Karriereportal ABSOLVENTA kannst du Kontaktanfragen von über 5.000 Arbeitgebern erhalten.

  • Kostenlos anmelden
  • Lebenslauf hochladen
  • Jobanfragen erhalten
Kostenloses Profil erstellen

Über die Trainee-Programme von MK-Kliniken AG

Weitere Artikel aus dieser Kategorie